Forstwirtschaft

Die Waldflächen am Westhang der Rigi (Seeboden bis Rigi Kulm) ist im Eigentum der Korporation Berg und Seeboden. Aus den defizitären Bannwäldern werden jährlich rund 550 m3 des erneuerbaren und natürlichen Rohstoffs Holz geschlagen. Ebenso führen weite Strecken der kantonalen Fuss- und Wanderwege auf die Rigi durch diese Waldungen. Für die fachgerechte Pflege des Schutzwaldes sowie für weitere Sicherheits- und Schutzmassnahmen investieren Bund, Kanton & Waldbesitzer allein im Kanton Schwyz jährlich einige Millionen Franken.

Kommentare sind geschlossen